Was bedeutet dieses ungewöhnlich warme Wetter im Januar für unsere Pferde?

Am kommenden Wochenende soll es bis zu 16°C warm werden, die Pferde haben aber noch ihren dicken Winterpelz. Das belastet Herz und Kreislauf, es besteht potentiell Kolikgefahr.

Vorsorglich raten wir dazu, Crataegutt und löslichen Kaffee in der Stallapotheke zu haben. Zeigt das Pferd Koliksymptome – Tierarzt rufen, dann Schleimhäute prüfen!

Sind die Schleimhäute blass und die kapiläre Rückfüllzeit ist verzögert: als Sofortmaßnahme Crataegutt Tropfen geben sowie 1 TL löslichen Kaffee auf die Maulschleimhaut reiben. Das Coffein bringt den Kreislauf in Schwung.

Außerdem vorsorglich morgens und abends Mash geben. Dafür 2 Teile Weizenkleie, 1 Teil Quetschhafer, 1/2 Teil gekochten Leinsamen und 1 EL Salz (ohne Jod oder Fluor!) mit reichlich warmen Wasser oder einem Anis-Kümmel-Fenchel Tee aufgießen und quellen lassen vor dem Füttern. Eine Handvoll Bitterkräuter dazu wäre auch gut. Dazu ständig Heu zum knabbern. Das sollte die Pferde über das Wochenende bringen, ab Montag wird es wieder Winter! 

In der Hoffnung auf baldigen Schnee
Euer Sanoanimal Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.